Anmeldung

En. Version

Startseite Impressum

 

Foto

















Taucht man ein Hydrophon in das aquatische Habitat von Kurflossen-Grindwalen, wird man eine Vielzahl an Lautäußerungen feststellen können. In Abhängigkeit des Verhaltenskontexts erzeugen Pilotwale Klicks (...hier...), Pfiffe (...hier...), Rufe (...hier...) oder eine Art Grunzer (...hier...). Einige selten vorkommende Laute bleiben bislang unkategorisiert (...hier...). Neben diesen in den Nasengängen der Pilotwale erzeugten Vokalisationsformen erzeugen sie darüber hinaus sogenannte Perkussivlaute, indem sie mit bestimmten Körperteilen auf die Wasseroberfläche schlagen (...hier...). Obwohl Pilotwale akustisch aktive Tiere sind, kommt es aber auch immer wieder vor, dass sie über längere Zeiträume keine Lautäußerungen abgeben.


Foto


Klicken Sie ...hier..., um eine Pilotwalgruppe zu sehen und vor allem zu hören, die miteinander kommuniziert (.mov-Datei mit 5.9 MB). Die Wale erzeugen eine Vielzahl an Lauten wie Klicks, Pfiffe, Grunzer und Rufe.


Foto Kurzflossen-Grindwale formen feste soziale Gruppen (...hier...) und es wird sogar angenommen, dass sie in matrilineare Familienverbänden leben. Eigene Forschungen (...hier...) haben gezeigt, dass sie gruppenspezifische Pfiff- und Rufrepertoires bzw. mit hoher Wahrscheinlichkeit Dialekte (...hier...) zur Verhaltenssynchronisation zwischen Gruppenmitgliedern nutzen. Spektralanalysen einzelner Rufe, die im Seegebiet vor La Gomera aufgezeichnet wurden, waren identisch mit Rufen, die Jahre zuvor vor Teneriffa aufgenommen wurden (...hier...).